auf

Übersichten über diese Seiten: "Alle Themen"-Button links (Seite nach oben scrollen!) ++ Projekte ++ Themen
Bestellen! Eingangsseite 2009 2008 2007 2006 2005 2004
DA-Website

Rückblick: Direct-Action-Kalender 2006

Dieser Kalender ist für 2004 erstmals erschienen. Der 2007er ist zur Zeit in der Mache und kann vorbestellt werden. Überlegt doch, ob Ihr den nicht haben wollt oder für Eure Region/Stadt gleich ein paar mehr abnehmt!!! Hier gibt es eine Bestellseite für den Kalender und noch mehr spannende Materialien ... ab 1.1.2006 gelten für den 2006er-Kalender, von dem es noch Exemplare gibt, neue (günstigere) Preise. Und auch der 2005er-Kalender ist noch zu haben - für echte Fans, NostalgikerInnen und alle, die die dortigen Texte und Tipps auch lesen wollen..

Noch immer der aktuelle ... der 2006er:

Wie immer blieb beim Direct-Action-Kalender wenig beim Alten. Der 2006er hat kein A5-Format mehr, sondern ist quadratisch sein ... etwas größer als eine CD-Hülle. Die weiteren Daten:

Der neue Kalender: Titel (downloadbar als .jpg, 400 KB)


Kalendarium (PDF-Download)


Textkapitel (PDF-Download)

Das Spiel als Beileger (PDF-Download) und die beiden Titelseiten der Rückseite mit Tramp- und Graffiti-Tipps

Werbeplakat für den Kalender ... downloaden, ausdrucken, aufhängen (am besten auf A3 hochkopieren oder farbig ausdrucken)
Werbeanzeigen/Miniflyer: A6 hoch (PDF-Download), TIF (ca. A6 hoch)

Bestellungen:

Erstmals gibt es zwei Kalendervarianten:

Preise hier im Überblick (nur für Normalausgabe ... "de-Luxe" gibt's nur zum Einzelpreis:

Bestellungen:

Kalender als Weihnachtsgeschenk?
Wir lieben diese Rituale nicht, aber selbst zu Weihnachten sind Aktionstipps im Kalender – wer schon 2005 das Abfeiern religiös-autoritärer Aufladung durcheinanderbringen will, sollte aber nicht mehr warten, bis es zu spät ist ... unter dem Firlefanz des Weihnachtsbaums (die Idee wurde in Mitteleuropa zum Durchbruch gebracht als Durchhaltesymbol im deutsch-französischen Krieg ... yeah!) macht sich die "De-Luxe"-Variante natürlich noch besser, weil auf der beiliegenden CD konkrete Aktionsvorlagen auch gleich mit drauf sind.

Protokoll des ersten Treffens zum 2006er Kalender (Silvester 2004/05)

Ergebnisse vom Projekttreffen zum Direct-Action-Kalender 2006

Zeitplanung

Format
Bleibt wie immer eine umstrittene Sache. Inzwischen scheint das große Format mehr Akzeptanz zu finden, allerdings bleiben die Stimmen häufig, die eine "Hosentaschenkompatibiltät" fordern. Gegenargumente waren und sind: Bessere Layoutmöglichkeiten, mehr Platz bei größerem Format, außerdem gibt es viele A6-Kalender und wir stehen nicht konkurrierend zu denen.
Dennoch gab es eine Brainstormingphase mit neuen Formatüberlegungen (A6 allerdings schlug niemand neu vor bei dem Treffen):

a. wie bisher
b. hochkant schmal (ca. 10x29,7cm). Positiv: paßt von der Breite her in Taschen. Negativ: Viel verschenkte Fläche in der Falz.
c. quadratisch, d.h. wie eine CD (ca. 15x15cm)
d. wie bisher, aber an der schmalen Seite gebunden - sieht witzig aus, weniger Falz. Unpraktisch, wo es eng ist und der Kalender sehr breit aufgeblättert wird.
Entschieden werden soll mit Layoutvorschlägen (machen alle) und Druckpreisanfragen (macht Simone) am Pfingstwochenende. Kommentare von außen erwünscht.

Favorisiert zur Zeit: Quadratisch ca. 15x15cm.

Kritik und Diskussionsbedarf zum Kalender (unsortierte Sammlung)

Konkrete Ideen (ungeordnete Liste)

Themenkapitel
Allgemein: Mehr Texte, aber nur 2, in Ausnahmen 4 Seiten. In Klammern, wer sich drum kümmert, dass Text rankommt)

Weitere Idee: Tierrechte, UL? Kooperation mit Ex-Voice u.a.

Kooperationen, Vertrieb
Es wäre wichtig, den Kalender breiter zu streuen ... die verkaufte Auflage reicht nicht zum Überleben, außerdem ist es schade um die Ideen. Problem ist nach wie vor, dass kreativer Widerstand und Organisierung von unten in Deutschland nur versprenkelte Ausnahmen sind.
Konkrete Ideen für Kooperations- und weitere Verkaufsmöglichkeiten (und wer sich drum kümmert):

Zum Kalendarium

Beileger
Noch unklar. Denkbar ist eine zu entfaltender Plan, ca. zur Hälfte mit dem Anti-Atom-Spiel und dem Tramperplan mit -tipps.

www.projektwerkstatt.de/kalender
Es gibt noch genügend 2006er Kalender. Neuer Preis seit 1.1.2005: 3 Euro/Stück, ab 3 St. 2 Euro, ab 10 St. 10 Euro.

Alle Entwürfe und weitere Ideen folgen auf diesen Seiten.

Allgemeine Beschreibung des Kalenderprojekts

Format: quadratisch
Seitenzahl: 240
Umschlag: Karton, außen und Umschlaginnenseiten vierfarbig, gebunden. Titel siehe oben, Rückseite rechts.
Papier: Umweltfreundliches Papier
Innenteil einfarbig
Erscheinen: Ende Juli, erste Verteilung auf den großen Camps der verschiedenen Bewegungen (A-Camp, Wendlandcamp, Sozialforum usw.).
HerausgeberInnen: Kooperation verschiedener Basisgruppen unbd -aktivistInnen im Umwelt-, Friedensbereich
Preis und Verbreitung: Durch Anzeigen soll der Preis niedrig gehalten werden, z.B. 2,20 Euro für Sammel-Vorbestellung im typischen Basisgruppen-Umfang (ab 10 Stück).
Auflage für 2004 und 2005: Je 2000 Exemplare.
Der Kalender wird im gesamten deutschsprachigen Raum verschickt.

Inhalte:

Anzeigenpreise für die Ausgabe 2006:

Zeitplanung: Alle Absprachen möglichst bis 1. Juni. Anzeigenabsprachen bis 15. Juni, Übersenden der Vorlagen/Dateien bis 25. Juni. Druckbeginn ca. 1. Juli. Erscheinen, Zusendung und Rechnungsstellung für Anzeigen und Vorbestellungen Ende Juli/Anfang August.

Alles Wissen für alle Menschen: Creative Commons als Copyleft!

Alle Werke aus der Projektwerkstatt (adP) sind unter Namensnennung, nicht-kommerziell und gleichen Bedingungen frei verwendbar!

Unterstützt diese Internetseiten mit einer Spende an "Spenden&Aktionen", IBAN DE29 5139 0000 0092 8818 06 (Stichwort: "Internet")!